Füllungen

Wenn etwas wehtut oder Zähne fehlen, entwickeln wir nach einer sorgfältigen Diagnostik und ausführlichen Beratung der Eltern ein optimales Behandlungskonzept.

Dabei steht uns ein breites Spektrum an Möglichkeiten zur Verfügung.

Als Füllmaterial nach der Kariesentfernung verwenden wir nur Zement (Glasionomerzement) oder Kunststoff (Composit oder Compomer). Die leicht gelbliche Zementfüllung ist etwas weicher als Kunststoff und wird von der gesetzlichen Krankenkasse vollständig bezahlt. Die zahnfarbene Kunststofffüllung ist besonders glatt, halt- und belastbar, wird aber von der Krankenkasse nur anteilig bezahlt.

Bei der Entscheidung beraten wir ausführlich die Eltern unserer Patienten.

Oralchirurgie

Die Oralchirurgie ist ein Spezialgebiet der Zahnheilkunde und beschäftigt sich ausschließlich mit operativen Eingriffen in der Mundhöhle.

Prophylaxe bei Kindern

Kinder deren Kariesrisiko erhöht ist oder eine Zahnspange tragen, empfehlen wir eine Prophylaxe

Implantologie

Ob beim Sprechen, Lachen oder Essen – Zahnimplantate sorgen nicht nur für einen festen Halt, sondern geben auch Selbstvertrauen wieder.

Parodontologie

Zahnverlust durch Zahnlockerung ist ein häufig auftretendes Leiden, das sich meist langsam entwickelt.

Prothetik

Wir lassen im Behandlungskonzept immer Ihre persönlichen Vorstellungen und Wünsche einfließen.

Lachgassedierung

Für unsere Angstpatienten bieten wir auf Wunsch eine leichte Sedierung mit Lachgas an. Sie bleiben dabei die ganze Zeit bei Bewusstsein und sind ansprechbar.